1

Männliche D‑Jugend mit verdientem Erfolg gegen den Tabellenzweiten aus Nußloch

KuSG Leimen — SG Nussloch 30–24 (13–12)

Die Revan­che ist ein­drucks­voll geglückt !
Am Sams­tag traf unse­re männ­li­che D‑Jugend in ihrem vor­letz­ten Heim­spiel auf den Tabel­len­zwei­ten aus Nuß­loch. Wir hat­ten uns vor­ge­nom­men, den Schwung aus den letz­ten guten Spie­len mit­zu­neh­men, und vor allem unse­ren Fans zu zei­gen, daß das Hin­spiel nur ein böser Aus­rut­scher war. Die ers­ten Minu­ten erin­ner­ten dann aber doch etwas an die Begeg­nung in Nuss­loch. Im Angriff konn­ten wir eigent­lich ganz gut mit­hal­ten, in der Defen­si­ve lies­sen wir jedoch jede Agres­si­vi­tät und Ein­stel­lung ver­mis­sen. So lagen wir nach aus­ge­gli­che­nem Beginn plötz­lich mit vier Toren im Rück­stand (5–9). Die dar­auf fol­gen­de Aus­zeit fiel etwas hef­ti­ger als sonst aus, aber die Jungs hat­ten auf ein­mal die rich­ti­ge Ein­stel­lung zum Spiel gefun­den. Mit sechs Toren in Fol­ge erkämpf­ten und erspiel­ten wir uns einen Vor­sprung, den wir danach bis zum Schluss nicht mehr abga­ben.
Zur Halb­zeit lagen wir mit einem Tor vor­ne, so daß die Begeg­nung zunächst wei­ter­hin span­nend blei­ben soll­te. ( HZ 13–12 )
Die zwei­te Hälf­te muss­ten wir dann erst­mal in Unter­zahl begin­nen, konn­ten aber trotz­dem sofort ein wei­te­res Tor vor­le­gen. Die gesam­te Abwehr ver­tei­dig­te nun immer bes­ser, und Jona­than im Tor konn­te die ent­schei­den­den Bäl­le abweh­ren. Im Angriff war­te­ten wir gedul­dig auf unse­re Chan­cen, und hat­ten das rich­ti­ge Mit­tel gegen die etwas offen­si­ve­re Ver­tei­di­gung von Nuß­loch gefun­den.  Bis zur Mit­te der zwei­ten Halb­zeit erspiel­ten wir uns durch eine star­ke Mann­schafts­leis­tung, sowie durch klas­se indi­vi­du­el­le Aktio­nen einen Fünf-Tore Vor­sprung, der auch bis zum Schluss nicht mehr in Gefahr geriet.
Es war zwar nicht unser bes­tes Spiel in die­ser Run­de, aber die Ein­stel­lung, die­se Par­tie unbe­dingt gewin­nen zuwol­len, gab den Aus­schlag für den Erfolg. Am Ende stand ein völ­lig ver­dien­ter Sieg mit 30–24 zu Buche — eine star­ke Lei­me­ner Mann­schaft prä­sen­tier­te ihren Fans ein tol­les Spiel!

Für die KuSG spiel­ten:
Jonathan(Tor), Leon(14), Nick(8), Paul(3), Tristan(1), Ramon(1), Christian(2), Mika, Maris und Jurij(1)