1

Männliche D‑Jugend stark ersatzgeschwächt mit Niederlage in Kirchheim

Am Sonn­tag den 5. Okto­ber war die männ­li­che D‑Jugend der KuSG zu Gast bei der Sport­ge­mein­schaft Hei­del­berg-Kirch­heim. Es ver­sprach ein har­tes Spiel zu wer­den gegen star­ke Kirch­hei­mer.
Lei­der war die Mann­schaft ver­let­zungs­be­dingt nicht ganz voll­stän­dig, aber es hal­fen super moti­vier­te E‑Jugendspieler aus. Gleich nach dem Anpfiff ging rich­tig die Post ab. Die Angrif­fe wech­sel­ten sich ab und nach 3 erfolg­lo­sen Wür­fen auf das geg­ne­ri­sche Tor ergriff Kirch­heim die Chan­ce und erziel­te den ers­ten Tref­fer. In der Tor­fol­ge war Kirch­heim immer im Vor­teil und liess unse­re D‑Jugend, wenn auch manch­mal ganz knapp, hin­ter sich. Trotz­dem lies­sen unse­re Jungs nicht locker und ver­such­ten es dem Geg­ner so schwer wie mög­lich zu machen. Nach der ers­ten Hälf­te stand es 19:12 und es galt für die Trai­ner die etwas depri­mier­ten Spie­ler wie­der auf­zu­bau­en.

handball8
In der zwei­ten Hälf­te war dann wie­der die Spiel­lust unse­rer Jungs zu sehen und sie ver­such­ten mit Traum­päs­sen und star­ken Angrif­fen zu über­zeu­gen. Lei­der reich­te es am Ende mit der Auf­hol­jagd nicht mehr ganz und die Kirch­hei­mer gewan­nen mit 29:25.

handball10  handball3

Ein tol­les Debüt zeig­ten unse­re E‑Jugendspieler Mika und Maris bei ihrem ers­ten Ein­satz in der D‑Jugend — Super gespielt !

Für die KuSG spiel­ten:
Ramon (Tor), Nick (14), Jona­than (3), Paul (4), Sam­mi (1), Mar­kus, Mika (2) und Maris (1)