1

Männliche D-Jugend weiterhin ungeschlagen

KuSG Leimen — TV Bammental 24:24

Auch im zwei­ten Spiel der Kreis­li­ga erreich­ten unse­re Jungs ein Unent­schie­den. Vor dem Spiel waren wir noch recht unsi­cher, was wir gegen Bam­men­tal aus­rich­ten könn­ten, hat­ten wir im Som­mer doch gegen den glei­chen Geg­ner in einem Vor­be­rei­tungs­tur­nier ordent­lich was „auf die Müt­ze“ bekom­men. Aus­ser­dem fehl­ten uns noch drei Spie­ler, so dass mit Jon-All­an und Noel zwei E-Jugend­li­che aus­hal­fen. Unse­re Jungs waren jedoch alle von Anfang an hell­wach und über­rasch­ten Bam­men­tal mit schnel­lem Spiel nach vor­ne. Zur Freu­de aller Zuschau­er (und Trai­ner) gin­gen wir mit einem Vor­sprung von einem Tor in die Halb­zeit – auch weil wir im Gegen­satz zum ers­ten Spiel gegen Diel­heim unse­re Chan­cen kon­zen­trier­ter aus­nutz­ten.

Auch in der zwei­ten Hälf­te spiel­te die Mann­schaft schön nach vor­ne und hat­te den geg­ne­ri­schen Angriff ganz gut im Griff. Mit­te der Halb­zeit konn­ten wir uns sogar mit drei Toren abset­zen. Aber eini­ge hek­ti­sche Aktio­nen sorg­ten dafür, dass wir kurz vor Schluss auf ein­mal mit einem Tor zurück lagen – und kei­ner konn­te sich eigent­lich genau erklä­ren war­um. Der Kampf­geist unse­rer Jungs , die nicht auf­ga­ben, wur­de aber 15 Sekun­den vor Schluss mit dem hoch­ver­dien­ten Aus­gleich belohnt.

Ein tol­les Spiel unse­rer Mann­schaft, das gezeigt hat, dass wir auch mit unse­rem recht klei­nen Kader in der Kreis­li­ga ganz ordent­lich mit­hal­ten kön­nen.

Für Lei­men spiel­ten:
Joni (Tor), Andrew (7), Lou­is (6), Cosar, Nick (6), Leon (1), Paul (3), Mar­kus, Jon-All­an (1) und Noel