1

Männliche C Jugend mit erfolgreichem Saisonauftakt!

SG Brühl/Ketsch : ASG Heidelberg/Leimen 18:21 (12:9)

Mit einem Auswärtssieg startete unsere männliche C Jugend in die Saison 2017/18. Mit einer imponierenden Willensleistung in der zweiten Halbzeit ging der Sieg auch völlig in Ordnung!

Zu Gast bei der SG Brühl/Ketsch galt es einen zum Teil körperlich deutlich überlegenen Gegner zu meistern.
Die Anfangsminuten verliefen völlig ausgeglichen. Den Spielern der ASG gelang noch nicht viel. Unsaubere Abspiele und Fangfehler bremsten den Spielfluss erheblich. Die Gastgeber machten es jedoch auch nicht besser. Nach zwölf gespielten Minuten stand es 4 : 4 pari.
Unser Team kam nun besser ins Spiel. Offensiv wurde mehr mit und ohne Ball gelaufen. Die Abspiele zum freigelaufenen Mitspieler fanden ihr Ziel.
Leider wurden die Einwurfmöglichleiten nicht konsequent genutzt. Zweimal führte die ASG mit zwei Toren Vorsprung. Eine höhere Führung wollte bis zur 19. Spielminute nicht gelingen. Brühl/Ketsch glich in den folgenden Minuten aus.
In den Schlussminuten von Spielabschnitt eins wurden kurz hintereinander zwei Spieler der ASG für je zwei Minuten vom Schiedsrichter auf die Bank geschickt. Leider übersah der passabel leitende Mann in Schwarz hier zweimal ein sehr unsauberes Agieren des Kreisläufers.
Stürmerfoul statt Zeitstrafe wäre die richtige Entscheidung gewesen. Die doppelte Überzahl nutzen die Hausherren, um bis zum Pausenpfiff drei Tore Vorsprung zu erzwingen.
In der Kabinenansprache gelang es Trainer D. Weigel mit ruhigen Worten die Jungs wieder aufzurichten und neu zu motivieren. Seine Tipps im Abwehrspiel gegen den bulligen Kreisläufer, sowie den noch größeren Halblinken der SG Brühl/Ketsch wurden in der zweiten Halbzeit sehr gut umgesetzt.
Mit Wiederanpfiff stand eine andere ASG auf der Platte. Schneller im Kopf und beweglicher auf den Beinen wurden der Heimsieben etliche Bälle im Aufbauspiel gestohlen. Auch in dieser Phase kassierten die „Boys in Green“ noch zweimal eine Zeitstrafe. Diese war jedoch der aggressiveren Abwehrarbeit geschuldet. Allerdings wurde auch in einfacher Unterzahl weiter mutig nach vorne verteidigt. Es war zu spüren, dass die Jungs absolut heiß auf den Sieg waren.
Auszeit Brühl/Ketsch! Vier Tore in Folge für die ASG! Von 14 :14 (37.Spielminute) wurde mit einem 4 Tore Lauf innerhalb von sechs Minuten der Grundstein für den Erfolgt gelegt. Beim 14 : 18 in Spielminute 42 war das Match gewonnen!
Bis zum Abpfiff verliefen die letzten Spielminuten wieder ausgeglichener. Tore der Hausherren wurden durch die ASG immer wieder mit Gegentreffern beantwortet.
Resümierend ist ein völlig verdienter Sieg der ASG Heidelberg Leimen festzustellen. Auf die Leistung der zweiten 25 Spielminuten kann aufgebaut werden.

Für die ASG erfolgreich am Ball:
Tor: Alessandro; Feld: Taylan, Maris, Cedric, Luca, Christian, Lukas, Mika, Dominik, Akay und Jurij

Das nächste Spiel findet am 01. Oktober 2017 gegen die JSG Mannheim statt.
Anwurf ist um 11.00 Uhr in der Schwetzinger Vorstadthalle in Mannheim.