1

Mit einer fragwürdigen Niederlage in die Winterpause

TV Bam­men­tal — KuSG Lei­men 21:20 (12:11)

Mit einer Nie­der­la­ge in Bam­men­tal ver­ab­schie­det sich die ers­te Damen Mann­schaft in die Win­ter­pau­se. Dies wäre zu ver­hin­dern gewe­sen. Hat­ten die ers­ten 10 Minu­ten nach einem attrak­ti­vem Hand­ball Spiel aus­ge­hen. Die Lei­me­ner Damen konn­ten sich nach dem Stand von 3:3 bis zu 4:8 abset­zen. Dann riss lei­der der Faden und Bam­men­tal kämpf­te sich her­an. Die zwei­te Hälf­te begann beim Stand von 12:11 und das Spiel war offen. Lei­der kamen die Gast­ge­ber bes­ser aus der Pau­se und konn­ten den Ball öfter ins Lei­me­ner Netz brin­gen. Die KuSG-Mädels gaben sich aber nicht auf und kämpf­te noch­mals. Die Wie­der­keh­re­rin Korti­ne Klein­heinz konn­te gera­de in die­ser Pha­se schö­ne Akzen­te set­zen. Nach eini­gen frag­wür­di­gen Ent­schei­dun­gen der Unpar­tei­ischen (9:3 7-Meter für Bam­men­tal spre­chen eine deut­li­che Spra­che) konn­ten sich die Lei­me­ne­rin­nen — trotz des Aus­gleichs zum 18:18 — lei­der nicht mehr abset­zen und so ver­lor man mit 21:20. 
Wenn die Leis­tung der ers­ten und letz­ten 15 Minu­ten und der Kampf über 60 Minu­ten gebracht wer­den kön­nen muss Lei­men bald nicht mehr das Ende der Tabel­le in der Baden­li­ga zie­ren. 

Die Mann­schaft wünscht nun Allen ein schö­nes Weih­nachts­fest, einen guten Rutsch und hofft 2014 auf wei­te­re zahl­rei­che Unter­stüt­zung um den ers­ten Sieg in die­ser Run­de ein­zu­fah­ren. Denn das kann nicht mehr weit sein. 
Das nächs­te Run­den­spiel fin­det am 12. Janu­ar in Bir­ken­au statt. 

Für Lei­men: K. Schnei­der (Tor), J. Stra­tem­ei­er (2), C. Ell­säs­ser (1), L. Schuh (1), K. Koch (2 und 1 7-Meter gehal­ten), M. Holl­mann (1), F. Schön (1), C. Gill­mann, K. Klein­heinz (3), M. Kri­schak (3), T. Sti­ber (3), A. Rade­ma­cher (3)

Für Bam­men­tal: Höf­ner, Lock­ner, Guer­cy, Gebert, Becken­bach, Becken­bach, Augspur­ger, Augspur­ger, Niel­sen, Schnur­pfeil, Stein­metz, Lai­er, Liphardt