1

Dritte Niederlage in Folge für die Damen

TV Brühl — KuSG Leimen 37:18 (17:8)

Die drit­te Nie­der­la­ge in Fol­ge kas­sier­ten die Damen der KuSG Lei­men im Baden­li­ga­du­ell gegen den TV Brühl. Dabei stell­ten die Gast­ge­be­rin­nen schon bin­nen der ers­ten Minu­ten klar, wer den Platz heu­te als Sie­ger ver­las­sen wür­de. Über die Spiel­stän­de 7:1 und 13:5 ging man mit einem 17:8 in die Pau­se. Auch in der zwei­ten Hälf­te änder­te sich wenig am Spiel­ver­lauf. Brühl war über 60 Minu­ten die deut­lich über­le­ge­ne Mann­schaft und ver­buch­te so am Ende einen nie gefähr­de­ten 37:18 Erfolg. Dabei ver­hielt sich die Lei­me­ner Abwehr das gan­ze Spiel über viel zu pas­siv gegen die star­ken Rück­raum­schüt­zin­nen des TV Brühl, die den Haupt­an­teil am Tor­rei­gen hat­ten. Auch im Angriff konn­te die KuSG wenig Akzen­te set­zen. Ein­zig über das Kreis­an­spiel und stel­len­wei­se über den Rück­raum kamen die Lei­me­ne­rin­nen zu Tor­er­fol­gen.
Eine rich­tungs­wei­sen­de Par­tie für die KuSG wird das fol­gen­de Duell gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim sein, die bis­lang noch ohne Punkt auf dem letz­ten Tabel­len­platz ran­giert. Anpfiff ist am kom­men­den Sonn­tag um 17.30 h in der Lei­me­ner Sport­park­hal­le.

Für die KuSG Lei­men spiel­ten:
K. Schnei­der (Tor), M. Rüh­le, C. Ell­säs­ser, L. Schuh (6/1), L. Dorn­schnei­der, M. Holl­mann (1), M. Semas­tern, F. Schön (1), T. Sti­ber (4), M. Kri­schak (6), A. Kar­rer, C. Gill­mann